Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rheine

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Auf welcher Rechtsgrundlage wird die Stadtstrecke Münster ausgebaut?

Die öffentlich-rechtliche Genehmigung zum Ausbau der Kanalstrecke im Stadtbereich Münster ist durch den Planfeststellungsbeschluss vom 28.04.2008 gegeben. Alle vertretbaren privaten und öffentlichen Belange wurden im Rahmen der Feststellung berücksichtigt. Bereits vor Beginn des Planfeststellungsverfahrens wurden in den Jahren 2003 und 2004 umfangreiche Untersuchungen zur Umweltverträglichkeit des Ausbaus durchgeführt. Untersuchungsergebnisse, ein hydrogeologisches Gutachten zu den Grundwasserverhältnissen sowie ein landschaftspflegerischer Begleitplan sind Teil der Planfeststellungsunterlagen.