Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rheine

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Fortbildung

zum Unterwasserkehlnahtschweißer

mit Schweißerprüfung nach DIN EN ISO 15618-1 und AWS 3.6D

Taucherlehrbetrieb_Taucher_beim_Probeschweissen Taucherlehrbetrieb_Ueberkopfkehlschweissnaht
Taucher beim Probeschweißen
Überkopfkehlschweißnaht

Das Schweißen unter Wasser zählt zu den anspruchsvollsten und schwierigsten schweißtechnischen Tätigkeiten und fordert ein Höchstmaß an Konzentration und fachlichem Können. Die Schweißverbindungen unter Wasser müssen die selben Güteanforderungen wie vergleichbare Schweißungen unter atmosphärischen Bedingungen erfüllen. Diese hohen Anforderungen beim Unterwasserschweißen können nur durch eine fundierte Ausbildung und entsprechend qualifiziertes Schweißpersonal erfüllt werden.

Der Taucherlehrbetrieb der WSV bietet in Zusammenarbeit mit dem Germanischen Lloyd (GL) die Ausbildung zum Unterwasserkehlnahtschweißer in einem 3-wöchigen Lehrgang an.

Teilnehmerkreis:

Diese berufliche Weiterbildung richtet sich an Berufstaucher, die bereits eine Ausbildung zum Schweißen unter atmosphärischen Bedingungen abgeschlossen haben (DVS/EWF-Lichtbogenhandschweißer).

Nach bestandener fachkundlicher und praktischer Prüfung erhält jeder Teilnehmer eine Prüfungsbescheinigung.